Sat.1 unterliegt vor dem OVG Koblenz wegen Schleichwerbung bei der „Promi-Oster-Show“

Der Fernsehsender Sat.1 hatte während seiner im April 2006 ausgestrahlten Sendung „Jetzt geht’s um die Eier! Die große Promi-Oster-Show“ in der als Studio genutzten Halle einen acht Meter großen Goldhasen aufgestellt sowie ein 0,9 mal 20 Meter großes Plakat aufgehängt, jeweils mit Werbung für die Firma L. versehen, und mehrfach im Bild gezeigt. Hierfür hatte der Sender von der beworbenen Herstellerfirma über vertraglich zwischengeschaltete Dritte, die von Sat.1 mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung beauftragt waren, eine Zahlung in Höhe von 85.000 EUR erhalten.

Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz hatte die Sendung wegen der fehlenden Trennung von Werbung und Inhalt beanstandet. Die hiergegen gerichtete Klage des Senders hatte nun auch vom OVG Koblenz in zweiter Instanz keinen Erfolg (Az.: 2 A 10327/08.OVG).

Mehr dazu bei http://rsw.beck.de/rsw/shop/default.asp?docid=273692.

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.