Überraschung für einen „unartigen“ Schuljungen

Seinen 16. Geburtstag wird ein Schüler im englischen Nottingham vermutlich nie vergessen. Und genau das war auch der Plan seiner Mutter. Sie wollte ihrem Sohn eine ganz besondere Geburtstagsüberraschung machen und hatte deshalb alles genau durchdacht: Die Klassenlehrerin war vorgewarnt und sogar gebeten worden, mit einer Videokamera den Überraschungsmoment festzuhalten, damit die Familie nachher die Reaktion des Jungen sehen könnte.

Kurz vor dem Mittagessen wunderte sich die Lehrerin deshalb auch nicht, als eine Polizistin in Uniform den Unterricht unterbrach. „Sie befahl dem Jungen aufzustehen und sagte ihm, dass er ein sehr unartiger Junge gewesen sei, weil er seine Hausaufgaben nicht gemacht habe,“ erzählte ein Mitschüler der Zeitung „Daily Mail“. Dann entledigte sich die vermeintliche Beamtin zu den Klängen von Britney Spears ihrer Uniform und forderte den „unartigen“ Schüler auf, ihr den Körper einzuölen. Da schritt die verdutze Pädagogin ein und machte dem Spaß ein Ende.

Der Vorfall ließ sich schnell aufklären: Die Partyagentur hatte die Buchung falsch aufgenommen. Nicht überliefert ist, wie der Gorilla auf der Veranstaltung ankam, für die eigentlich die Stripperin gebucht war.

Quelle: tagesschau.de

One comment

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.